Wochenend Angebot! Mit dem Code FIXMYTEETH09 10€ Rabatt auf unser Abdruckset sichern

Zahnpflege – Welche Mundpflegeartikel sind sinnvoll?

Im Mund befinden sich Millionen Bakterien. Während manche bei der Verdauung der Nahrung helfen, sind andere schadhaft. Der bakterielle Zahnbelag muss daher für eine optimale Zahnpflege täglich entfernt werden. Doch zur guten Mundpflege und Prophylaxe genügt einfaches Zähneputzen nicht, denn manche Stellen wie die Zahnzwischenräume sind schwer erreichbar. Gute Prophylaxe bedeutet die komplette Entfernung aller Zahnbeläge. Welche Mundpflege-Artikel für eine gute Zahnpflege wichtig sind, wird nachfolgend erläutert.

Geeignete Zahnbürste ist für die richtige Mundpflege unerlässlich

Die Bürste sollte für eine gute Zahnpflege und zur Vermeidung von Verletzungen des Zahnfleisches über abgerundete, weiche bis mittelharte Borsten und einen kleinen Bürstenkopf verfügen. Letzteres ist wichtig, um überall im Mundraum hinzugelangen. Eine bessere Alternative zu den manuellen Modellen sind bei richtiger Anwendung elektrische Zahnbürsten, denn dank der Drehbewegungen werden selbst kleinste Spalten in den Zahnzwischenräumen erreicht. Zudem wird der Druck auf die Zähne und das Zahnfleisch verringert. Auch dies verbessert die Zahnpflege.

Richtige Zahnpasta - weiterer wichtiger Teil der Mund- und Zahnpflege

Für eine optimale Zahnpflege ist es wichtig, dass die Zahncreme Fluoride enthält. Sie helfen bei der Einlagerung von Mineralien in den Zahnschmelz. So wird er gehärtet und widerstandsfähiger gegenüber Säuren. Fluoride dämmen die Säureproduktion der Bakterien ein und schützen somit vor Karies. Zink ist für eine gute Zahnpflege ebenso wertvoll. Es kann nämlich die Entstehung von Zahnstein verhindern und zudem Bakterien und Plaque entgegenwirken. Beruhigende pflanzliche Inhaltsstoffe wie Kamille, Rosmarin und Panthenol können zur Linderung von Entzündungen beitragen. Außerdem wirken sie antibakteriell. Enthaltene Polierstoffe hingegen können die Zahnsubstanz angreifen.

Welche Hilfsmittel runden die Mundpflege optimal ab?

Zahnseide

Der Handel bietet für die tägliche Zahnpflege viele verschiedene Zahnseiden an. Mit denen können auch die Zahnzwischenräume von Speiseresten befreit werden. Mit einer Zahnbürste allein sind diese nur schwer zu erreichen. Bei eng stehenden und krummen Zähnen ist gewachste Zahnseide ideal, da sie leichter gleitet. Ungewachste Fäden können hier zerfasern oder reißen, doch sie reinigen aufgrund der raueren Oberfläche etwas besser. Bei weiteren Zahnabständen und freiliegenden Zahnhälsen eignet sich flauschige Zahnseide gut. Sie kann in eine chlorhexidinhaltige Lösung getränkt werden, die antiseptisch wirkt, Bakterien abtötet und somit die Zahnpflege verbessert.

Interdentalbürsten für eine gute Zahnpflege

Ideal für eine bestmögliche Reinigung des Übergangbereichs zwischen dem Zahn und Zahnfleisch sind auch Interdentalbürsten, auch Zahnzwischenraumbürsten genannt. Hier sind kleine Borsten eng aneinander aufgereiht. Insbesondere bei größeren Zahnzwischenräumen gelten Interdentalbürsten als viel effektiver als Zahnseide. Es gibt sie in verschiedenen Größen.

Munddusche - ideale Ergänzung zur Zahnbürste und Zahnseide

Der gezielte Wasserstrahl der Munddusche erreicht selbst schwer zugängliche Stellen im Mundraum. So beispielsweise unter Brücken, Zahnersatz und Zahnspangen. Damit werden auch hartnäckige Speisereste und Bakterien entfernt, die vorher mit der Zahnbürste gelockert wurden. Es gibt Mundduschen mit einem konzentrierten, zum Teil auch regelbaren Strahl und mehrstrahlige Modelle. Letztere massieren durch einen geringeren Druck auch das Zahnfleisch. Bei Ersterem ist es wichtig, dass der Wasserstrahl auf keinen Fall zu stark ist. Sonst kann es zu Verletzungen des Zahnfleisches kommen.

Mundspülungen

Die optimale Mundpflege wird durch ein Mundwasser ergänzt. Es gelangt nämlich auch an Stellen, die für die Zahnbürste schwer erreichbar sind. Für jedes Problem und jeden Geschmack bieten die Hersteller eine passende Lösung an: Beispielsweise Mundwasser gegen Zahnfleischentzündungen, zur Prophylaxe von Karies, Stärkung des Zahnschmelzes oder Vorbeugung von Mundgeruch. Demzufolge sind verschiedene Wirkstoffe enthalten, sodass die Spüllösungen die Mundpflege erleichtern und optimieren können.

Zungenbürste / Zungenschaber

Im Mund leben Milliarden Bakterien. Sie setzen sich nicht nur auf den Zähnen und dem Zahnfleisch ab, sondern siedeln sich auch auf der Zunge an. Hier sitzt ein großer Teil der Bakterien, die neben Mundgeruch zahlreiche weitere gesundheitliche Beschwerden wie Verdauung- oder Atemprobleme verursachen können. Beim normalen Zähneputzen werden die schadhaften Bakterien der Zunge gar nicht oder unzureichend entfernt. Für eine optimale Mundpflege empfiehlt es sich daher, sie als Prophylaxe mit einem Zungenschaber zu beseitigen.

Zusammenfassung

Viele verstehen unter Prophylaxe ein regelmäßiges Zähneputzen und eine jährliche Kontrolle beim Zahnarzt. Doch dies allein genügt nicht, um die Zähne und das Zahnfleisch möglichst lebenslang gesund zu halten. Neben einer geeigneten Zahnbürste und -pasta sind auch die richtige Putztechnik und verschiedene spezielle Hilfsmittel wie Zahnseide und Munddusche sehr wichtig. Sie ergänzen und optimieren die tägliche Zahnpflege.