Was kostet eine Zahnkorrektur für Erwachsene?

Es ist wahrscheinlich nicht das erste Mal, dass du vor dem Spiegel stehst und deine schiefen Zähne betrachtest. Du drehst den Kopf einmal nach links und dann nach rechts, ziehst deine Oberlippe hoch und lächelst dein Spiegelbild gekünstelt an.

Doch nur Sekunden später sacken deine Mundwinkel wieder nach unten. Die schiefen Zähne sind ein Teil von dir, doch du wünschst dir nichts sehnlicher als endlich unbeschwert lächeln zu können – ohne dir darüber Gedanken zu machen, was Andere von deinen Zähnen halten.

Erneut spielst du mit dem Gedanken, endlich eine Zahnkorrektur machen zu lassen. Der Gedanke spukt schon lange in deinem Kopf herum, doch immer wenn du in den Spiegel schaust, wird der Wunsch nach geraden Zähnen größer und größer.

Hast du erst entschieden dein Leben durch ein perfektes Lächeln für immer zu verändern, können wir dir aus Erfahrung sagen, dass du am liebsten sofort mit der Zahnkorrektur loslegen möchtest. Doch wahrscheinlich wird eine erste Recherche im Internet deine anfängliche Euphorie beschwichtigen.

Denn du wirst schnell feststellen, dass Zahnkorrekturen nicht günstig sind. Im Gegenteil – manche Anbieter scheinen sogar unbezahlbar. Andere hingegen kommen dir mit einer Ratenzahlung entgegen. Doch mit welcher Investition kannst du genau rechnen? Das zeigen wir dir in diesem Artikel.

 

Für welche Behandlung entscheidest du dich?

Die Kosten einer Zahnkorrektur für Erwachsene hängen stark von der Art der Behandlung ab. Hierbei unterscheidet man zwischen drei gängigen Methoden: die feste Zahnspange, herausnehmbare Zahnspange und die durchsichtige Zahnschiene.

Alle drei Methoden haben ihre Vor- und Nachteile, die du vor dem Kauf für dich abwiegen solltest. Während eine feste oder herausnehmbare Zahnspange durch ihr auffälliges Aussehen häufiger von Jugendlichen getragen wird als von Erwachsenen, ist die unsichtbare Zahnschiene beispielsweise eine gute Alternative wenn du deine Zähne möglichst unauffällig korrigieren lassen möchtest.

Unabhängig von der Behandlungsart bestimmt auch der Grad deiner Zahnfehlstellung den Preis. Wenn du eine mittlere bis schwere Zahnfehlstellung hast, wirst du mehr zahlen müssen als bei einer leichten Fehlstellung. Eine leichte Korrektur wäre beispielsweise bei schiefen Frontzähnen nötig.

Dies kommt natürlich vor allem durch den Mehraufwand zustande. Je größer deine Zahnfehlstellung, desto höher der Zeitaufwand und Materialverbrauch – deshalb erwarten dich hier auch mehr Kosten.

 

Kosten einer Zahnspange für Erwachsene

Doch nun zu den Fakten. Eine feste Zahnspange kostet in der Regel zwischen 1.000 und 8.000 Euro. Im Durchschnitt kann man mit 4.000 - 6.000 Euro rechnen. Genauere Preisangaben, die zu deiner Fehlstellung passen, erfährst du natürlich bei deinem Kieferorthopäden vor Ort.

Feste Zahnspangen sind im Vergleich zu losen teurer, da man hier eine Auswahl an verschiedenen Zusatzleistungen hat und sie für viele Menschen bequemer sind. So können Patienten beispielsweise hochelastische Drähte, zahnfarbene Kunststoff-Brackets oder weitere individuelle Anpassungsmöglichkeiten wählen.

 

Unsichtbare Zahnschienen für Erwachsene können günstiger sein

Durchsichtige Zahnschienen sind die unauffällige Alternative für eine Zahnkorrektur bei Erwachsenen. Die Korrektur kannst du sowohl beim Kieferorthopäden vor Ort als auch bei einem Onlineanbieter erwerben. Die Preise können dabei stark voneinander abweichen.

Das Prinzip der unsichtbaren Zahnschienen funktioniert so, dass du die durchsichtigen Schienen rund um die Uhr trägst ­– außer beim Essen und bei der Aufnahme färbender Nahrungsmittel. Dementsprechend können die sogenannten Aligner nach belieben rausgeholt werden, sodass du deine Zähne ganz normal putzen kannst.

Alle zwei Wochen tauschst du die Aligner dann gegen neue aus. Wobei die neuen Zahnschienen sich immer um wenige Millimeter von der vorherigen unterscheiden. So werden deine Zähne Stück für Stück in die richtige Position verschoben.

Entscheidest du dich für eine Zahnkorrektur durch unsichtbare Zahnschienen beim Kieferorthopäden, ist es in der Regel teurer als beim Onlineanbieter. Laut eigenen Angaben liegt der Preis eines weit verbreiteten Anbieters über den Kieferorthopäden bei 2.000 – 8.000 Euro – natürlich wieder abhängig von deiner Zahnfehlstellung.

Zum Vergleich: Bei einem Onlineanbieter wie SmileMeUp beispielsweise zahlst du nur 1.599 Euro unabhängig von deiner Zahnfehlstellung. Voraussetzung dafür ist, dass der Anbieter dir auch wirklich weiterhelfen kann.

Oft spezialisieren sich solche Anbieter nur auf die Frontzähne (von Eckzahn zu Eckzahn) und somit eher auf den ästhetischen Aspekt als auf den gesundheitlichen. Große Zahnfehlstellung die beispielsweise auch mit einer Kieferfehlstellung zusammenhängen werden von vielen Onlineanbietern deshalb nicht korrigiert.

Du siehst also, dass Zahnkorrekturen auf die eine oder andere Weise für jeden bezahlbar sind. Egal ob Kieferorthopäde oder Onlinehändler – manche bieten sogar eine Ratenzahlung an. Bei SmileMeUp erhältst du die Zahnschienen sogar schon ab 30 Euro im Monat.

 

Erhältst du Unterstützung von deiner Versicherung?

Als Erwachsener ist es schwierig, monetäre Unterstützung von einer Versicherung zu erhalten. Diese setzen nämlich vor allem darauf, dass Menschen schon im Jugendalter ihre Zähne richten lassen.

Hast du das aber versäumt oder haben dich deine Zähne als Erwachsener wieder verschoben, musst du die Kosten für eine Korrektur oft selbst übernehmen.

Falls eine Zahnkorrektur medizinisch erforderlich und deine Gesundheit ansonsten gefährdet ist, kann es sein, dass manche Versicherungen mit sich reden lassen. Bitte erkundige dich hierfür direkt bei deiner privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung.

In den meisten Fällen kannst du aber keine Erstattung erwarten, da eine Zahnkorrektur oft als Schönheitseingriff angesehen wird.

 

Du siehst also, dass die drei Behandlungsarten sich tatsächlich im Preis unterscheiden (und auch in der Behandlungsdauer).

Hast du erst die richtige Korrektur für dich gewählt, wirst du nicht mehr voller Selbstzweifel vor dem Spiegel stehen.

Stattdessen ist es ein perfektes Lächeln, das dir da im Spiegel entgegenstrahlt.

Falls du Fragen zu dem Thema hast oder dich für unsichtbare Zahnschienen interessierst, kannst du dich gerne telefonisch oder per E-Mail an uns wenden. Wir freuen uns über deine Kontaktaufnahme!

AUSGEZEICHNET.ORG