Jetzt mit kostenlosem Abdruckset starten!

So kommst du auch mit Zahnschienen durch die Festivalsaison

Das Gefühl von Sonne, die auf deiner Haut kitzelt, während du deinen ganzen Körper im Takt der Musik wiegst ... Die Menschen, die sich um dich herum ebenfalls der Musik hingeben und ihren kompletten Alltagsstress vergessen ... So fühlt sich Freiheit an.

Die Festivalsaison ist für Viele die beste Zeit des Jahres. Falls das auch für dich gilt, können wir uns vorstellen, dass du das ganze Jahr über darauf hin fieberst, fleißig Tickets kaufst, deine Outfits planst und Zelte organisierst.

Parookaville, Fusion, Rock am Ring – es gibt unzählige Festivals dieses Jahr, die alle nur auf dich warten. Dort kannst du endlich mal wieder alle Regeln und Pflichten über Bord werfen und einfach mal wieder du selbst sein. Doch was, wenn es Dinge gibt, die du nicht einfach so für ein paar Tage vergessen solltest?

Wenn du Beispielsweise eine Zahnschiene trägst, weil du dir unbedingt gerade Zähne wünscht? Möchtest du die Arbeit von Monaten zunichte machen, nur weil du ein paar Tage vollkommene Freiheit willst? Natürlich brauchst du das nicht. Denn es gibt auch einfache Wege, wie du sogar mit Zahnschienen durch die Festivalsaison kommst.

 

Vorbereitung ist alles

Wenn du auf dem Festivalgelände bzw. auf der Camp Side übernachtest, ist Vorbereitung das wichtigste. Was du auf jeden Fall einpacken solltest: Zahnbürste, Zahnpasta, Aufbewahrungsbox für die Schienen und Zahnseide.

Wir können uns vorstellen, dass du abends im vielleicht angetrunkenen Zustand und mit dröhnenden Ohren keine Lust mehr haben wirst, dir die Zähne zu putzen und die Zahnschienen zu reinigen. Trotzdem solltest du es versuchen, da sowohl die Schienen als auch deine Zähne an den Festivaltagen wahrscheinlich noch mehr beansprucht werden als sonst. Selbst wenn du es abends nicht mehr schaffst – die Schienen (und deine Zähne natürlich) wenigstens morgens zu putzen ist ein absolutes Muss!

 

Teile dir den Konsum ein

Auf einem Festival werden allerlei Dinge konsumiert – Alkohol, Zigaretten, Essen, ... Und bestimmt noch viele weitere, die wir hier nicht unbedingt nennen müssen ;-) Wie du wahrscheinlich weißt, musst du für jeglichen Konsum außer Wasser die Zahnschienen herausnehmen.

Daher unser Tipp: Teile dir den Konsum ein. Du musst ein Bier nicht über Stunden hinweg trinken. Am besten wäre es, wenn du den Konsum bündelst. So kannst du dir beispielsweise nachmittags etwas Leckeres zu essen holen und davor/danach direkt etwas anderes (wenn du magst), das du mit den Zahnschienen nicht konsumieren darfst. So hast du wahrscheinlich nur einen Zeitraum von 1-2 Stunden, in denen du die Schienen nicht trägst. Das ist vollkommen legitim. Während dessen verstaust du die Schienen einfach sicher in der Alignerbox.

Danach kannst du sie wie üblich wieder einsetzen und weiterfeiern. Ohnehin ist es an den heißen Festivalsommertagen wichtiger, dass du viel Wasser trinkst. Und das kannst du auch ganz einfach mit den Zahnschienen tun. Wir wünschen dir eine unvergessliche Festivalsaison!