Nur für kurze Zeit: mit dem Code Stayhome20 bekommst du 200 € Rabatt auf deine Zahnschienen. Klicke hier um loszulegen!

Nachhaltiges Zähneputzen – Bambus, Aktivkohle & Co.

Nachhaltiges Zähneputzen – Bambus, Aktivkohle & Co.

Heutzutage kann man sagen, es gibt zwei Arten von Zahnbürsten. Einerseits manuelle Zahnbürsten, mit der die Borsten durch Handbewegungen über die Zähne geführt werden. Andererseits gibt es natürlich auch elektrische Zahnbürsten, die einfach nur an die Zähne gelegt werden und die Putzbewegungen selbst ausführen.

So gut wie alle Arten dieser beiden Typen Zahnbürsten sind aus Plastik gefertigt – allerdings nicht alle. Hast du dich mal gefragt, ob es auch alternative Materialien zur Herstellung von Zahnbürsten gibt? Die verblüffende Antwort: Sehr wohl gibt es beispielsweise auch Zahnbürsten aus Holz mit Naturborsten. Sie haben den unschlagbaren Vorteil, dass sie – anders als Zahnbürsten aus Plastik – einfacher und sehr viel umweltfreundlicher recycelt werden können.

Es ist heute kein großes Geheimnis mehr, dass eine gewaltige Menge an Plastikmüll im Meer landet. Die als „Great Pacific Garbage Patch“ bekannten Inseln aus Plastikmüll im Pazifik sind die wahrscheinlich bekanntesten dieser ozeanischen Müllansammlungen. Unter anderem deshalb ist es mittlerweile eine höchst empfehlenswerte Option, auf plastikfreie Produkte umzusteigen. So kannst du der Natur einen Gefallen tun und dem Klima ebenso. Denn erwiesenermaßen sind die vermüllten Ozeane unter anderem auch für den Klimawandel verantwortlich. Doch welche Möglichkeiten bieten sich dir konkret?

Zunächst einmal solltest du darauf achten, dass du deine jetzigen Plastik-Zahnbürsten solange benutzt, bis du sie sowieso entsorgen würdest. Alles andere ist Plastik-Verschwendung. Wenn du allerdings an diesem Punkt angekommen bist, dann überleg dir doch vielleicht mal, ob du nicht einmal Zahnbürsten aus Bambusholz ausprobieren möchtest. Sie funktionieren genauso gut wie herkömmliche Plastikzahnbürsten, bestehen jedoch aus umweltfreundlichen Materialien.

So sind die Borsten aus Nylon gefertigt und selbst die Verpackung ist plastikfrei und deshalb so nachhaltig wie möglich. Neugierig geworden? Schau dich doch einmal in unserem Smile Shop um, dort findest du ebenjene Zahnbürsten zum kleinen Preis.

Kann auch Zahnpasta nachhaltig und umweltfreundlich sein?

Nun ja, es ist nicht unbedingt die Zahnpasta, die nicht umweltfreundlich ist, sondern vielmehr die Tube. Diese besteht in sehr vielen Fällen nämlich auch aus Plastik. Eine Alternative dazu besteht in den Metalldosen mit Aktivkohlepulver. Übrigens kannst du auch dieses in unserem Smile Shop ergattern.

Dabei hat das Aktivkohlepulver für die Zähne aber noch ganz andere Vorteile: Es kann herkömmliche Zahnpasta ersetzen. Dies hat den Hintergrund, dass die Aktivkohle eine raue Oberflächenstruktur hat. Daher können sich Schmutzpartikel, die sich auf den Zähnen abgelagert haben, sehr viel besser an den Pulverkörnchen festsetzen und die Zähne werden effektiver gereinigt.

Nun stellt sich dir aber vielleicht auch die Frage, ob deine Zähne das Aktivkohlepulver denn überhaupt auch vertragen. Dazu solltest du vielleicht am besten einmal deinen Zahnarzt oder Kieferchirurgen aufsuchen und ihn dazu befragen. Er wird dir sagen können, ob deine Zähne in dem Zustand sind, dass du das Aktivkohlepulver bedenkenlos anwenden kannst. Das Problem besteht leider darin, dass deine Zähne empfindlich auf das Pulver reagieren können, sollten sie vorher schon gereizt oder ganz allgemein sehr empfindlich sein.

Was spricht für eine regelmäßige Zahnhygiene mithilfe von Aktivkohlepulver?

Aktivkohlepulver ist allgemein dafür bekannt, die Zähne über die Dauer der Anwendung nicht nur regelmäßig gründlich zu reinigen, sondern auch sukzessive aufzuhellen. Der Vorteil hierbei ist, dass es somit das sogenannte Bleaching beim Zahnarzt ersetzen kann. Beim Bleaching – was Englisch ist und so viel bedeutet wie Bleichen – werden die Zähne mithilfe einer speziellen Technik aufgehellt. Allerdings ist dieses Verfahren sehr kostenaufwändig und die Krankenkasse wird dich dabei finanziell nicht unterstützen. Dies liegt vor allem daran, dass das Bleaching keine gesundheitsfördernde Maßnahme ist, sondern eine Verschönerungsmaßnahme.

Aus diesem Grund ist vor allem das sogenannte Whitening-Kit zu empfehlen. Dieses kannst du in unserem Smile Shop bestellen – es besteht aus einer Bambusholz-Zahnbürste und einer Dose mit Aktivkohlepulver. Auf diese Art kannst du deine Zähne in kurzer Zeit, umweltfreundlich und für kleines Geld schöner aussehen lassen.

Jetzt für nur 9,99€ starten!

Kostenloser Versand (DE)

Zum Abdruckset