So wirst du deine Zahnfehlstellung endlich los!

Stell dir vor, du könntest morgens nach dem Aufwachen in den Spiegel sehen und dir gegenüber stünde jemand mit einem perfekt sitzenden, strahlend sauberen Gebiss. Gerade und weiße Zähne, keine Fehlstellungen und keine Verfärbungen.

Halt dich gut fest: Dieser Morgen kann in gerade mal einem halben Jahr Realität werden. Je nachdem, wie schwerwiegend deine Zahnfehlstellungen ist, braucht es vielleicht sogar nur drei Monate bis zu diesem Ergebnis. Natürlich liegt als erste Assoziation mit diesem Ziel das Tragen einer festen Zahnspange auf der Hand. Doch hier die gute Nachricht: Dies ist nicht der Fall.

Wie genau die Begradigung und Verschönerung deiner Zähne vonstattengeht, erfährst du in diesem Beitrag.

Zahnfehlstellungen – ungesund und belastend

Das Problem an nicht richtig sitzenden Zähnen ist nicht nur, dass mit ihnen eine psychische Belastung einhergeht. Außerdem können sie gesundheitsschädlich sein.

In psychischer Hinsicht besteht die Gefahr, dass du durch die Fehlstellungen eine verminderte Ästhetik deiner Gesichtszüge auszumachen scheinst, aufgrund derer du in Folge zum Beispiel soziale Interaktionen meidest; dich nicht mehr traust, deinen Mund zu öffnen in der Angst, jemand könnte sich über dich lustig machen oder durch den Anblick deines Gebisses abgeschreckt werden. Jedes noch so kleine Urteil von außen – das können schon kurze Blicke auf deine Zähne sein – kann negativ von dir aufgefasst werden und sich exponentiell schwerwiegend auf dein psychisches Wohlbefinden auswirken.

Ebenso verhält es sich mit verfärbten oder mit Plaque belegten Zähnen. Auch bei einer regelmäßigen und gründlichen Zahnpflege kann es sein, dass sich Bakterien und Dreck in den Zahnzwischenräumen und am Zahnfleisch sammeln und dort Schäden verursachen, die sich auch mit bloßem Auge sehen lassen.

Nicht nur optisch, sondern auch bezüglich der Gesundheit deiner Zähne kann dies fatal sein. Daher solltest du, selbst wenn du unter Fehlstellungen leidest, regelmäßig, also zwei- bis viermal jährlich, eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen lassen und diesen generell in regelmäßigen Abständen zur Untersuchung aufsuchen.

Zahnschienen – einfach und diskret

Die Lösung für deine Probleme mit Zahnfehlstellungen sind transparenten Zahnschienen. Dabei ist zwischen den sogenannten Aligner- und Retainer-Zahnschienen zu unterscheiden.

Die Aligner-Schienen werden mithilfe eines exakten 3D-Abdruck deines Gebisses im Ist-Zustand angefertigt. Aufgrund dieses Abdrucks und unter Berücksichtigung der Informationen, die du von deinem Zahnarzt bekommst, wird eine bestimmte Anzahl an Alignern hergestellt, die du zwei Wochen lang täglich 21 Stunden trägst. (Zu Mahlzeiten und Zahnpflege legst du sie immer ab.) Nach Ablauf dieser zwei Wochen nimmst du die nächste Aligner-Schiene, die ein wenig näher an der gewünschten Zielposition deiner Zähne ist und diese somit ein wenig weiter in die Zielposition rückt. Diese gesamte Prozedur wiederholst du einige Monate lang, bis deine Zahnfehlstellungen vollständig korrigiert worden sind. Die gesamte Länge der Behandlungszeit hängt daher logischerweise auch vom Grad deiner Fehlstellungen ab.

Die beiden größten Vorteile der Zahnschienen sind dabei erstens ihre Transparenz, wodurch sie im Alltag nicht einmal auffallen werden, und zweitens, dass – anders als bei Zahnspangen – durch das Tragen keine starken Schmerzen zu erwarten sind.

Sobald die Fehlstellungen deiner Zähne durch die Aligner korrigiert worden sind, erhältst du die Retainer. Diese trägst du lediglich nachts und zwar so lange, bis deine Zähne sich in ihrer neuen Stellung gefestigt haben. Verzichtest du nämlich auf die Retainer, kann es sein, dass deine Zähne in ihre ursprüngliche Fehlstellungen zurückwandern, selbst wenn die Aligner erfolgreich waren.

Auf die Pflege achten!

Die Zahnschienen, so praktisch wie sie sind, ersetzen keinesfalls eine regelmäßige und gründliche Zahnpflege, die neben dem Zähneputzen auch immer durch Zahnseide und Mundduschen ergänzt werden sollte. Denn für den Fall, dass du Probleme mit Zahnfleischentzündungen und Zahnschäden hast, kann auch die eigentlich schonende Behandlung durch die Zahnschienen schnell schmerzhaft werden. Denn du solltest bedenken, dass auch Schäden in Zahnlücken oder Zahnzwischenräumen für Fehlstellungen verantwortlich sein können.

Wenn du eine Behandlung mit unseren transparenten Zahnschienen in Betracht ziehst oder mehr Informationen zu dem Thema erhalten möchtest, kannst du dich in unserer Rubrik Wissen schlau machen.

AUSGEZEICHNET.ORG