Wochenend Angebot! Mit dem Code FIXMYTEETH09 10€ Rabatt auf unser Abdruckset sichern

3 Gründe, warum du lieber Zahnschienen anstatt einer Zahnspange tragen solltest

Schiefe Zähne können auf verschiedene Weisen korrigiert werden. Früher hattest du nur die Wahl (die dir ein Kieferorthopäde oft abgenommen hat) zwischen einer herausnehmbaren und einer festen Zahnspange. Diese werden vor allem bei Jugendlichen häufig verwendet. Heute gibt es aber noch eine dritte Option: die transparente Zahnschiene.

Wenn du deine Zähne korrigieren lassen möchtest, stehst du jetzt wahrscheinlich vor der Qual der Wahl. Tatsächlich ist die Entscheidung aber ganz einfach. Wir sind der Meinung, dass Zahnschienen die beste Möglichkeit für Erwachsene sind, Zähne zu korrigieren. Dafür gibt es mindestens 3 Gründe:

 

1. Die Zahnschienen wird niemand sehen

Wenn du deine schiefen Zähne korrigieren lassen möchtest, legst du wahrscheinlich Wert auf dein Aussehen. Entscheidest du dich bei der Korrektur für eine Zahnspange, musst du dich darauf gefasst machen, für die nächsten Monate oder Jahre Metall im Mund zu haben. Jedes Mal, wenn du also jemanden anlächelst oder auf Fotos lachst, wird jeder deine Zahnspange sehen. Und Hand aufs Herz ­– ein ästhetischer Anblick ist das nicht gerade.

Entscheidest du dich jedoch für die Zahnschienen, wird niemand etwas von deiner Zahnkorrektur bemerken. Du kannst in den Monaten der Behandlung ganz normal lachen und für Fotos posieren – und die Leute werden dein Lächeln lieben! Durch das transparente Design sind die Zahnschienen so gut wie unsichtbar.

Du musst deine Situation also nicht noch verschlimmern, bevor du endlich unbeschwert lächeln kannst. Durch das transparente Design kannst du auch den Fortschritt ungehindert verfolgen und dich Schiene für Schiene über geradere Zähne freuen!

 

2. Du hast weniger Aufwand

Bei einer Zahnspangenbehandlung musst du in der Regel alle paar Wochen zum Kieferorthopäden. Dort werden Kontrollen durchgeführt, die Korrektur wird verfeinert oder ähnliches. Der Gang zum Kieferorthopäden ist oft mit langen Wartezeiten verbunden – ganz zu schweigen davon, dass du erst einmal hin und zurück fahren musst. Das alles bedeutet einen Zeitaufwand von mehreren Stunden. Dir fallen sicher bessere Dinge ein, mit denen du deine Zeit verbringen könntest.

Der Aufwand für unsere Zahnschienenbehandlung ist hingegen wesentlich geringer. Zwar musst du ebenfalls zum Zahnarzt oder Kieferorthopäden um die ärztliche Betreuung zu gewährleisten, doch längst nicht so oft. Im Durchschnitt haben unsere Kunden von der Beratung bis zum Retainer etwa vier Termine, die sie wahrnehmen sollten. Da du deine Schienen komplett mit nach Hause nehmen kannst, musst du nicht extra zum Zahnarzt, um sie zu wechseln. So hast du Zeit für die wichtigen Dinge im Leben!

 

3. Zahnschienen sind herausnehmbar

Im Gegensatz zu festen Zahnspangen kannst du die Zahnschienen einfach herausnehmen. Wenn du mit einer Zahnspange isst, verfangen sich dort immer Essensreste. Hinzu kommt, dass das Zähneputzen durch den Draht im Mund sehr erschwert wird, weshalb du besagte Essensreste nicht immer gründlich entfernen kannst.

Zahnschienen hingegen lassen sich einfach vor dem Essen herausnehmen. So kannst du ganz normal dein Essen genießen und die Schienen danach wieder einsetzen. Auch vor dem Zähneputzen kannst du die Schiene entnehmen. Die Reinigung mit der Zahnbürste und Zahnseide kann ohne Probleme und Hindernisse erfolgen. Du kannst auch eine professionelle Zahnreinigung ganz normal beim Zahnarzt durchführen lassen. Dadurch hast du die Möglichkeit, deine Zähne optimal zu pflegen. So sind deine Zähne am Ende nicht nur gerade sondern auch gesund.

 

Drei sehr überzeugende Gründe, die dir zeigen, wie viel einfacher dein Leben mit Zahnschienen sein könnte. Falls wir dich neugierig gemacht haben, schau dir hier den einfachen Ablauf der Zahnkorrektur mit Alignern an.