3 Geheimnisse für den perfekten Brautlook

Eine fünf Meter lange Schleppe, das Ballkleid mit Pailletten bestickt, die Ärmel aus feinster Spitze – das Brautkleid steht bei jeder Hochzeit absolut im Mittelpunkt. Es ist ein Kleid, das Frau (im Optimalfall) nur einmal im Leben tragen kann und das für immer in Erinnerung bleiben wird.

Als Braut stehst du im Mittelpunkt. Alle Augen sind auf dich gerichtet. Schon vor der Hochzeit wird wochenlang gemunkelt, welches Kleid du wohl tragen wirst. Natürlich solltest du dich von den enormen Erwartungen nicht stressen lassen, doch geben wir es zu – der Druck ist trotzdem da.

Schließlich möchtest du an deinem großen Tag für dich selbst, für deinen zukünftigen Ehemann und für die Hochzeitsfotos perfekt aussehen. Zum perfekten Brautlook gehört leider nicht nur das Kleid, sondern so viel mehr. Das Kleid ist eigentlich nur Mittel zum Zweck deine Schönheit zu betonen. Tatsächlich gibt es noch andere kleinen Tricks, die deine Erscheinung im Kleid noch umwerfender machen.

Wir zeigen dir die drei kleinen Geheimnisse für den perfekten Brautlook. Warum sie geheim sind? Weil nie jemand über sie spricht, aber viele sie insgeheim auf ihrer Hochzeit umsetzen.

 

1. Natürliche Schönheit

Auch wenn eine Boho Hochzeit nichts für dich ist – Natürlichkeit liegt voll im Trend. Wenn du dich im normalen Leben kaum schminkst solltest du nicht ausgerechnet an deiner Hochzeit eine dicke Schicht Makeup auftragen. Einerseits willst du ja du selbst bleiben und andererseits liebt dein Zukünftiger dich doch so wie er dich kennt, oder?

Daher sei einfach so, wie du bist! Eine natürliche Eleganz liegt bei Bräuten momentan allerdings sehr im Trend. Falls du da mitziehen möchtest, sollten deine Haare nicht zu sehr frisiert wirken, sondern beispielsweise eher in leichten Wellen zusammengesteckt werden. Auch Schmuck wird momentan eher dezent gewählt, sodass du und dein Kleid voll im Vordergrund stehen.

Blumen spielen beim Outfit natürlich auch eine große Rolle. Während manche sich mit einem hübschen Blumenkranz das Haar Schmücken entscheiden sich andere nur für den obligatorischen Blumenstrauß. Egal wo die Blumen sich befinden – auch hier ist natürliche Schönheit momentan im Trend. Pastelltöne und eine kaum sichtbare Bindung sind gerade zum Beispiel sehr gefragt.

 

2. Ein umwerfendes Lächeln

Eins kannst du uns glauben: An deinem Hochzeitstag wirst du aus dem Lächeln gar nicht mehr herauskommen. Der Tag wird so voller Freude und Glück sein, dass dir am Abend vom ganzen Lachen der Kiefer wehtun wird.

Möchtest du an deinem großen Tag das Beste aus dir herausholen, gehört ein umwerfendes Lächeln einfach dazu. Je nachdem wie deine Zähne momentan aussehen, kannst du sie auf verschiedene Art und Weise verschönern.

Zum Einen gibt es das klassische Zahnbleaching, das deine Zähne in kürzester Zeit weißer macht. Das kannst du entweder beim Zahnarzt machen lassen oder mit Home Bleaching Kits. Wenn du auch schiefe Zähne haben solltest, kannst du deine Zähne auch bis zur Hochzeit einfach begradigen lassen.

Dazu musst du nur in den Monaten davor durchsichtige Zahnschienen tragen, die sogar dein Verlobter kaum bemerken wird. An deinem großen Tag hast du dann ein perfektes Hollywood lächeln, das ihm die Tränen in die Augen treiben wird!

 

3. Sonnengeküsste Haut

Da du wahrscheinlich bereits ein weißes Kleid trägst, wäre es von Vorteil, wenn deine Haut nicht ebenso weiß ist. Wenn du eine leicht gebräunte und sonnengeküsste Haut hast, sieht das wunderschöne Kleid an dir noch mal viel umwerfender aus!

Falls du von Natur aus schon der dunklere Typ bist, hast du Glück. Solltest du jedoch eher helle Haut haben, kannst du diese ganz einfach für deinen besonderen Tag im Sonnenstudio bräunen lassen.

 

Damit ist der Brautlook perfekt. Ein wunderschönes Kleid, natürliche Blumen, Makeup und Haare, eine leichte Bräune und das perfekte Hollywood-Lächeln. Alles Gute für das Brautpaar!